Herausnehmbarer Zahnersatz


  • Im Gegensatz zu einer festsitzenden Prothetik ist der herausnehmbare Zahnersatz nicht permanent im Kiefer befestigt.
  • Herausnehmbare Prothesen werden entweder über Klammern an gesunden Restzähnen befestigt, wie bei den Klammerprothesen oder werden im Fall vollständiger Zahnlosigkeit, als Vollprothesen über den Saugeffekt und Unterdruck am Kieferkamm und dem Gaumen gehalten.
  • Es wird bei diesem Zahnersatz zwischen Teil- und Vollprothesen unterschiedenen.


KlammerProthese / Teilprothese

Klammerprothese als Teilprothese von Meyer Dental
  • Teilprothesen aus Kunststoff und Metall werden eingesetzt, wenn schon mehrere Zähne fehlen, aber noch ein Restgebiss vorhanden ist.
  • Die Krankenkassen sehen bei großen Zahnlücken einen herausnehmbaren, von Klammern gehaltenen, Zahnersatz als Standardversorgung vor.
  • Sie werden an natürlichen gesunden Zähnen, Zahnkronen, oder Implantaten mit Metallklammern befestigt und können jederzeit herausgenommen werden.
  • Im Allgemeinen besteht die Teilprothese aus einer zahnfleischfarbenen Prothesenbasis, in der zahnfarbige Keramik- oder Kunststoffzähne eingearbeitet sind.
  • Klammern und Stützelemente werden an den verbliebenen Pfeilerzähnen im Mund befestigt, um einen natürlichen Halt sicherzustellen.
  • Die verschiedenen Prothesenteile werden mit Hilfe eines Metallgussbügels, der im Unterkiefer unter der Zunge oder im Oberkiefer am Gaumen entlang verläuft, miteinander verbunden.
  • Der Vorteil dieser Prothetik liegt darin, dass die gesunden Zähne nicht beschliffen werden müssen.
  • Allerdings werden diese Zähne durch mechanische Belastung oder Handhabung auch stärker beansprucht.
  • Mit Hilfe eine Teilprothese kann aber die Ästhetik, Sprachbildung und Kaufunktion wiederhergestellt werden.

  • Für Patienten, mit einer Metall- oder Kunststoffallergie im Mundbereich, gibt es inzwischen klammerlose und kunststofffreie Prothesen aus einem speziellem Vinyl-Material.
  • Die hohe Flexibilität und Stabilität dieses Materials bietet einen guten Tragekomfort und eine natürliche Ästhetik.
  • Dieses medizinische Produkt ist CE-zertifiziert und sehr gut verträglich.

Hier noch einige informative Links zum Thema - Klammerprothesen und Teilprothesen


Vollprothese / Totalprothese

  • Unter einer Totalprothese oder Vollprothese versteht man in der Zahnmedizin den Ersatz aller Zähne eines Kiefers durch herausnehmbaren Zahnersatz, der aus einer Kunststoffbasis und den darauf befestigten künstlichen Zähnen besteht.
  • Die Vollprothese ist ein herausnehmbarer Zahnersatz der nicht fest im Kiefer verankert ist, sondern durch Saugkraft bzw. Unterdruck am Zahnfleisch des Kieferkamms und im Oberkiefer an der Gaumenplatte mit Hilfe des Speichels an der Schleimhaut festsaugt und für zusätzliche Stabilität sorgt.
  • Eine individuelle Versorgung mit Vollprothesen beginnt mit der exakten Vermessung des Kiefers bzw. Kiefergelenks, bei der Bewegungs- und Kaumuster festgehalten werden.
  • Nach Auswertung aller dieser Informationen wird die Prothese vom Zahnlabor gefertigt.
  • Die aufwendige und anspruchsvolle Herstellung solcher Totalprothesen bedingt eine große Erfahrung und ein hohes Maß an zahnärztlichem und zahntechnischem Können, seitens des Zahnarztes und des Zahntechnikers.
  • Die Totalprothese findet durch Unterdruck, Adhäsion- und Kohäsionskräfte ihren Halt am Kiefer, deshalb wird der Prothesenrand und die Gaumenplatte exakt mit Hilfe einer Funktionsabformung gestaltet.
  • Die dann individuell eingebrachten Kunstzähne können nach Ihren persönlichen Merkmalen und Wünschen bearbeitet werden, sodass die Prothese nicht als solche erkennbar ist und natürlich aussieht.
  • Für Patienten mit einer Kunststoffallergie oder einer empfindlichen Mundschleimhaut, können spezielle Allergiker–Kunststoffe angeboten werden.
  • Im Unterkiefer ist der Halt der Vollprothese bei einigen Patienten schlechter als im Oberkiefer, da die Prothese nur den Kieferkamm bedeckt. Oft kann ein fester Halt der Prothese dann nur noch mit Hilfe einer Verankerung über Implantate erzielt werden.
  • Informieren Sie sich für diesen Fall auf unserer Seite "Kombinierter Zahnersatz" .

Hier noch einige informative Links zum Thema - Herausnehmbarer Zahnersatz


Hier noch einige informative Videos zum Thema - Herausnehmbarer Zahnersatz


Der erweiterterte Datenschutzmodus ist bei diesen Videos aktiviert. Mit Start des Videos akzeptieren Sie den Youtube Cookie Zugriff auf ihre Daten.  Mehr Details über Youtube Cookies in unserer Datenschutzerklärung und den Datenrichtlinien von Google/Youtube



Wir laden Sie auch gerne zu einem kostenlosen und unverbindlichen persönlichen Gespräch in unser Labor ein. Senden Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen individuellen Termin für ein Informationsgespräch in unserem Haus.